Telefon: (0316) 37 40 50

Geriatrie

Akupunktur: Ein guter Partner in der Parkinson-Therapie

Zur Unterstützung der konventionellen Medikation erzielt Akupunktur eine höhere Effektivität in der Linderung der Beschwerden als diese allein und kann somit die Lebensqualität von Parkinson-Patienten deutlich erhöhen. Laut der Angaben der Deutschen Parkinson-Gesellschaft sind weltweit rund 4,1 Mill. Menschen, also knapp zwei Prozent der Weltbevölkerung im Alter von über 60 Jahren an Morbus Parkinson, der zweithäufigsten neurodegenerativen Erkrankung nach Morbus Alzheimer, erkrankt. Zwischen 250.000 und 280.000 Betroffene mit dieser Erkrankung sind in Deutschland verzeichnet. [1] Die  früher auch als „Schüttellähmung“ bezeichnete Erkrankung ist durch einen Mangel an dem Nervenbotenstoff Dopamin gekennzeichnet, der durch das kontinuierliche Absterben von speziellen Nervenzellen verursacht...
... weiterlesen