Telefon: (0316) 37 40 50
|

Diplom-Ausbildung Integrative Therapie des Bewegungsapparates

Schmerzen des Bewegungsapparates sind wohl die Hauptindikation für Akupunktur in unseren Ordinationen. Sie gelten auch laut WHO als der Bereich, in dem die Akupunktur als Mittel der ersten Wahl eingesetzt werden kann. Und doch ist die Therapie oft nicht so erfolgreich, wie wir es uns wünschen würden.

Diese Kursserie wird Abhilfe schaffen und Ihre Erfolgsquote noch wesentlich anheben. Denn es wird gezeigt, wie unterschiedlichste Therapieoptionen kombiniert eingesetzt und damit Verbesserungen erreicht werden können, die mit einer einfachen Akupunktur nicht möglich sind. So reicht die Bandbreite der Themen von einer Wiederholung der wichtigsten anatomischen Grundlagen bis hin zu den Therapiemaßnahmen, die sich in unseren Ordinationen seit vielen Jahren im praktischen Einsatz bestens bewährt haben.

Der Aufbau und die Funktion der Gelenke, der wichtigsten Muskeln und Faszien werden besprochen, die Körper- und Ohrakupunktur wiederholt und vertieft, manuelle Untersuchungstechniken erarbeitet und schließlich so unterschiedliche Therapien wie Akupunktur, Infiltration, Triggerpunkttechniken und Aku -Taping vorgestellt.

Als besondere Schwerpunkt-Themen haben wir vorgesehen:Besondere Anatomie, Akupunktur am Ohr und Körper, manuelle Techniken, Infiltration, Triggerpunkte und Akutaping, Liquid acupuncture, eine Injektionstechnik, bei der in die betroffenen Ohrareale homöopathische Arzneien injiziert werden und die oft innerhalb von Minuten eine Schmerzreduktion bewirkt und die Therapie mittels Verum-Laser.

Wie bei allen unseren Kursen üblich wird der Stoff nicht nur in der Theorie vorgestellt, sondern auch geübt und praktiziert.

Als Bestätigung ihrer besonderen Kompetenz in Sachen Bewegungsapparat erhalten alle AbsolventInnen unser „Spezialdiplom für Integrative Therapie des Bewegungsapparats“ überreicht.

Seminar 1: Wirbelsäule und Körperakupunktur – Prof. Dr. Leopold Dorfer
Für die Wirbelsäule relevante Meridiane und die wichtigen Stützapparat-Punkte, Lokalisation und Stichtechnik. Diagnose nach den 8 Kriterien, Wiederholung der Puls- und Zungendiagnose, Erarbeitung der Therapieregeln wie transversales Luo, Mittag-Mitternacht, Mutter-Kind, Großmutter-Enkelkind, Therapie mittels Nadeln, Massage (TUINA), Laser, bewegtes Schröpfen, klassisches Schröpfen, Pflaumenblütenhämmerchen, GUA SHA.

Seminar 2: Wirbelsäule und Ohrakupunktur incl. Liquid acupuncture – Prof. Dr. Leopold Dorfer
Wiederholung aller Ohrzonen der Wirbelsäule und des Stützapparates, insbesondere der versteckten, schwierigen und rückseitigen Punkte, Therapie mittels Nadeln, Dauernadeln, Ear seads, Laser, Verum-Laser. Schwerpunktthema: Liquid acupuncture mittels ausgetesteter homöopathischer Arzneien.

Seminar 3: HWS, BWS und obere Extremität – Dr. Peter Aluani
Wiederholung der Anatomie der wichtigsten knöchernen Strukturen, der wichtigsten Muskeln und Faszien, einfache und rationelle Diagnostik des oberen Bewegungsapparats, die Triggerpunkte, einfache manuelle Techniken, therapeutische Lokalanästhesie, Erstellen eines integrativen  Behandlungskonzeptes unter Einbeziehung sämtlicher funktioneller Techniken (Manuelle Medizin, Akupunktur, Infiltration, Aku Taping, Schröpfen, Laser und interstitieller Laser), eventuell bei Interesse auch einfache Kräuterrezepte.

Seminar 4: LWS und untere Extremität – Dr. Peter Aluani
Diesselben Schwerpunkte wie bei oberer Extremität nur für LWS und untere Extremität.

Kurszeiten: jeweils Samstag, 9 – 19 Uhr

Termine in Planung

Vortragende

Prof. Dr. Leopold Dorfer

Prof. Dr. Leopold Dorfer

Dr. Peter Aluani OGKA

Dr. Peter Aluani

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close