(0316) 37 40 50office@ogka.at Home

Review & Fotos JS 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nachdem ich heuer leider aus familiären Gründen beim Jahressymposium durch Abwesenheit glänzen musste und dies mein letztes von mir organisiertes war, will ich diese Gelegenheit nutzen, mich zu bedanken

  • bei Euch für die erwiesene Treue
  • für Euer Verständnis, wenn der eine oder andere fachliche oder kulturelle Beitrag nicht so gelungen sein mag
  • bei einem großartigen Referententeam, wo ich mit bestem Wissen und Gewissen behaupten kann, dass alle Vortragenden sehr viel Herzblut in ihre Vorträge und Arbeitskreise investiert haben und stets um Ehrlichkeit und Authentizität bemüht waren
  • und vor allem für die hervorragende menschliche und fachliche Zusammenarbeit mit den Damen des OGKA-Sekretariats, besonders Renate, welche ja für die Ausrichtung des Jahressymposiums mitverantwortlich zeichnet.
  • Nachdem ich in der vergangenen Woche die Todesnachricht von unserem Kollegen Dr. Harald Berger erhalten habe, der ein treuer Besucher unseres Jahressymposiums war, möchte ich mich auch an dieser Stelle bei ihm sehr herzlich bedanken.

Dem neuen Organisationsteam (Dr. Sandra Leeb, Dr. Sandra Lemp-Dorfer und Dr. Ilias Christidis) wünsche ich alles erdenklich Gute. Möge das Jahressymposium immer das bleiben, für was es eigentlich gedacht und gestanden ist: Ein „Familientreffen“ der OGKA mit freundschaftlichem und kollegialem Meinungsaustausch,  fachlicher Fortbildung auf „Augenhöhe“ und abendliche kulturelle Momente, welche die Verbundenheit innerhalb der Kollegenschaft unterstreichen sollen.

In diesem Sinne freuen wir uns auf das nächstjährige Jahressymposium in Kärnten im Sonnenhotel Hafnersee!

Euer Manfred Reininger

 

Ein herzliches „Dankschön“ an Manfred Reininger für die Organisation unseres Jahressymposiums von 2007 – 2021

Kollege Manfred Reininger hat mit seiner unvergleichlich dynamischen Art 15 Jahressymposien vorbereitet, mit viel Herz präsentiert und mit vollem Einsatz musikalisch umrahmt. Mit Weitblick hat er Fachleute aus verschiedensten Gebieten der Medizin und Naturheilkunde motiviert ihren Arbeitsbereich vorzustellen und damit unsere Kenntnisse weit über die TCM hinaus erweitert. Mit unnachahmlicher Kreativität steuerte er jährlich neueste Erkenntnisse aus der von ihm entwickelten „Frequentiellen Akupunktur“ bei. Mit all dem hat er der OGKA einen riesengroßen Dienst erwiesen, wofür ich ihm als langjähriger Weggefährte und Freund sehr herzlich danken möchte!

Leopold Dorfer

 

Kommentar einer Teilnehmerin:
Nach einem Jahr der Kraftlosigkeit hat es so gutgetan, wieder Verbindung zwischen Geist, Seele und Körper zu spüren, die Synapsen wurden durch die Vorträge, Praktika, herzerwärmende Abendprogramme, Kontakte mit vielen lieben Menschen und die wunderschöne Umgebung wieder belüftet.

Herzlichen Dank lieber Manfred für Deine jahrelange Organisation des Symposiums, das ich so liebgewonnen habe. Ich wünsche Dir alles Gute!

E.W.

Fotos zum Vergrößern anklicken!

20 Responses

Leave a Reply