Telefon: (0316) 37 40 50
|

Studien

12
Jun

Chinesische Kräutermedizin könnte Depressionen verhindern

Original Titel:
Association between use of Chinese herbal medicine and depression risk in patients with rheumatoid arthritis: A nationwide retrospective cohort study

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/1756-185X.13571

DGP – Die Studie zeigt einen positiven Effekt der chinesischen Kräuter. Patienten mit rheumatoider Arthritis entwickelten weniger oft eine Depression. Aber auch die Behandlung mit chinesischen Kräutern erfordert die Betreuung durch einen Arzt oder qualifizierten Therapeuten und ist abhängig von Begleiterkrankungen, Symptomen und dem allgemeinen Gesundheitszustand.

Depressionen sind häufig bei rheumatoider Arthritis und können die Lebensqualität weiter verringern. Eine Studie aus Taiwan untersuchte, ob chinesische Kräuter einen Einfluss auf Depressionen bei rheumatoider Arthritis haben.

Die Studie untersuchte die chinesische Arzneimitteltherapie mit Kräutern

Die chinesische Medizin ist eine traditionelle Medizinform, die in Europa weniger oder nur teilweise bekannt ist. Sie umfasst die chinesische Arzneimitteltherapie, die Akupunktur, Ernährungs- und Bewegungslehre und Massagen. In der Arzneimitteltherapie kommen vor allem pflanzliche Produkte oder Mineralien zum Einsatz.

Die Wissenschaftler werteten Daten von etwa 6600 neu diagnostizierten Patienten mit rheumatoider Arthritis aus einer taiwanesischen Datenbank aus. Sie beobachteten sie über einen Zeitraum von 15 Jahren. Etwa 3400 der Patienten nutzten chinesische Kräutermedizin, die übrigen Patienten nicht.

Die chinesischen Kräuter reduzierten das Risiko für Depressionen

249 der Kräutermedizin-Nutzer und 314 der Kontrollen entwickelten eine Depression. Dies entsprach einer Häufigkeit von 9,33 beziehungsweise 14,98 Fällen pro 1000 Personenjahre. Patienten, die Kräutermedizin nutzten, hatten ein um 38 % geringeres Risiko für Depressionen als die Kontrollen. Die deutlichsten Effekte zeigten sich bei einer Nutzung über mindestens 2 Jahre. Zu den wirkungsvollsten Präparaten zählten Chuan‐niu‐xi (Cyathula-Wurzel), Jie‐geng (Ballonblumenwurzel), San‐qi (Sanchiwurzel) und die Kräutermischungen Jia‐wei‐xia‐yao‐san, Dang‐gui‐nian‐tong‐tang, Zhi‐gan‐cao‐tang and Suan‐zao‐ren‐tang.

Die Studie zeigt einen positiven Effekt der chinesischen Kräuter. Patienten mit rheumatoider Arthritis entwickelten weniger oft eine Depression. Aber auch die Behandlung mit chinesischen Kräutern erfordert die Betreuung durch einen Arzt oder qualifizierten Therapeuten und ist abhängig von Begleiterkrankungen, Symptomen und dem allgemeinen Gesundheitszustand.

Autor: Hsin‐Hua Li, Hanoch Livneh, Chia‐Chou Yeh, How‐Ran Guo, Ning‐Sheng Lai, Ming‐Chi Lu, Tzung‐Yi Tsai

Published in: International Journal of Rheumatic Diseases, April 2019

Quelle für die deutsche Zusammenfassung: www.deutschesgesundheitsportal.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close