Telefon: (0316) 37 40 50
|

Studien

21
Mai

Langanhaltende Behandlungseffekte durch Akupunktur bei chronischen Schmerzen

Es ist unklar, wie lange die Behandlungseffekte von Akupunktur aufrechterhalten werden können, nachdem die Behandlung beendet wurde. In der Studie von MacPherson et al. (2017) wurde untersucht, wie sich das Schmerzempfinden von Patienten nach Abschluss einer Akupunkturbehandlung entwickelt.

Es wurden Patienten mit chronischen Schmerzen eingeschlossen und zwar Patienten mit muskuloskelettalen Schmerzen (unterer Rücken, Nacken, Schulter), Kniearthrose und Kopfschmerzen/Migräne. Es konnten die Ergebnisse aus 20 Studien mit 6.376 Patienten eingeschlossen werden. Die Auswertung der Ergebnisse zeigte, dass in Studien, die Akupunktur mit einer Kontrollgruppe (Warteliste, Standardbehandlung etc.) verglichen, die Effektstärke nach Beendigung der Behandlung geringfügig abnahm (0,011 SD alle 3 Monate, 95 % CI -0,01–0,037, p = 0,4). Es kann somit angenommen werden, dass 90 % des Vorteils von Akupunktur im Vergleich zu der Kontrollgruppe nach 12. Monaten erhalten bleibt. Beim Vergleich von Akupunktur mit einer Scheinbehandlung wurde ebenso eine geringe Reduktion der Effektstärke beobachtet (0,025 SD alle 3 Monate, 95 % CI 0,000–0,050, p = 0,050), die auf eine Reduktion der Wirkung der Akupunktur nach 12 Monaten in Höhe von 50 % hindeutet.

Die Autoren der Studie schlussfolgerten, dass die Wirkung einer Akupunkturbehandlung bei Patienten mit chronischen Schmerzen nach 12 Monaten nicht relevant nachzulassen zu scheint, sodass sich für die Patienten ein anhaltend positiver Effekt durch die Akupunkturbehandlung ergibt.

Quelle: www.beilit.de

Referenzen
MacPherson H, Vertosick EA, Foster NE, Lewith G, Linde K, Sherman KJ, Witt CM, Vickers AJ. The persistence of the effects of acupuncture after a course of treatment: a meta-analysis of patients with chronic pain. Pain. 2017 May;158(5):784-793. doi: 10.1097/j.pain.0000000000000747.

Original Titel
The persistence of the effects of acupuncture after a course of treatment: a meta-analysis of patients with chronic pain

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close